Plastikfreie Verpackungen

Plastikfreie Verpackungen

Plastikfreie Verpackungen

Umweltfreundlich, vor allem aber 100% plastikfrei zu Verpacken ist in aller Munde und tritt immer mehr in das Bewusstsein von Herstellern und Konsumenten. Plastik ist heutzutage in nahezu jedem Konsumerprodukt zu finden und ist für uns alle zu einem nützlichen und bequem anwendbaren Alltagsmaterial geworden. Doch Plastik hat gefährliche Auswirkungen auf unsere Gesundheit und die Natur, denn es verrottet leider nur sehr langsam. Genauer gesagt erst nach ca. 450 Jahren. Gerade die Mikroplastik-Bestandteile Polyethylen (PE), Polypropylen (PP), Polyamid (PA) und Polyethylenterephtalat (PET) sind hoch belastend und geraten früher oder später in die Natur und die Ozeane. Über 100 Millionen Tonnen Plastikabfall schwimmt bereits in den Ozeanen, und Jahr für Jahr kommen viele Tonnen hinzu. Neben den starken gesundheitlichen Folgen für den Mensch, wird auch die Tierwelt durch die Mikropartikel erheblich in Mitleidenschaft gezogen. Zum Beispiel bei vielen Vögeln und Fischen, die die Plastikpartikel direkt oder indirekt aufnehmen.

Die Gesamtmenge Verpackungsmüll ist im Jahr 2017 auf ein Rekordhoch angestiegen. Laut Bundesumweltamt waren es in Deutschland 18,7 Millionen Tonnen. Es wird zwar auch viel Müll recycelt und wiederverwertet, doch es ist dringend von Nöten im Markt und in den entsprechenden Branchensegmenten plastikfreies Verpackungslösungen einzusetzen. Entsprechende Lösungen, die mit vielen positiven Features aufwarten gibt es bereits.

reinpapier – Ein Qualitätsprodukt!

reinpapier® wurde für höchste Ansprüche und Umweltbewusstes Verpacken kreiert.
Überzeugen Sie sich anhand unserer Produktbeispiele und klicken Sie hier:

reinpapier Verpackungen

Nachhaltige, plastikfreie Verpackungen

Das Haupteinsatzgebiet des weltweit produzierten Plastiks bzw. Kunststoff sind Verpackungen. Das Problem am Plastik ist, dass das Material aus hundert verschiedenen Stoffen besteht, die mit den unterschiedlichsten Zusammensetzungen und Eigenschaften in nahezu allen Bereichen der Industrie in den Einsatz gebracht werden, weil sich Plastik günstig herstellen lässt. Außerdem ist das Material, bezüglich seiner hervorragenden Stabilität und Haltbarkeit, zahlreichen anderen Stoffen weit überlegen. Deshalb kann auf Plastik bei bestimmten Verpackungslösungen leider nicht vollends verzichtet werden.
Jedoch werden nach wie vor viele Packgüter aus Bequemlichkeit, Praxisunkenntnis und Handlingsgründen unnötigerweise mit Kunststoff (Folien, Trays, Ladungsträger etc.) in den Versand gebracht. Oft auch aus Kostengründen. Hier muss dringend ein Umdenken stattfinden, denn plastikfreies Verpacken wird immer mehr zu einem unausweichlichen Wunsch und sogar massiven Forderungen einer Vielzahlt von Konsumenten.

Papierspritzguss-Verpackungen

Sollen bei Ihren Kunden plastikfreie Einweg-Verpackungen zum Einsatz kommen, bieten wir Ihnen mit unserer Eco-Produktlinie die entsprechenden Lösungen. Eines dieser ökologischen High End-Produkte ist die Verpackungsmarke reinpapier®. Sie bietet die Möglichkeit des plastikfreien Verpackens mit einer 100% ökologischen Materialzusammensetzung. reinpapier® ist ein Packmittel, welches durch sehr gute Formbarkeit und -stabilität glänzt und zu 100% kompostierbar ist. Bei reinpapier® handelt es sich um Papierspritzguss-Verpackungen, die maschinell hergestellt werden und uneingeschränkt aus natürlichen und erneuerbaren Rohstoffen hergestellt werden.

Doch unser reinpapier® bietet noch weitere Vorzüge. Die Bio-Verpackungen sind nämlich durch den final ausgebackenen Papierzellstoff federleicht im Handling. Im Vergleich zu herkömmlichen Packmitteln sind hier Einsparwerte bis zu 40% spürbar. reinpapier® wird ausschließlich aus erneuerbaren Rohstoffen, ohne jegliche Kunststoffzutaten hergestellt. Auf Grund dieser beispiellosen Verpackungsinnovation, wird es mit den Verpackungen kaum spürbare Belastungen für das Ökosystems geben. Unter anderem fallen die Verpackungen auch durch geringe Wasser- und Energieverbrauchswerte auf und dass sie ist CO²-neutral produziert werden. Denn die sehr niedrigen CO²-Emissionswerte während des Produktionsprozesses führen zu vorbildlichen Treibhauspotentialwerten (GWP). Als Fazit lässt sich festhalten, die modernen Papierspritzgussverpackungen sind auf Grund ihrer hervorragenden Recyclingfähigkeit und Kompostierbarkeit prädestiniert für den Gebrauch als Einweg-Verpackung, da diese zur einmaligen Nutzung bestimmt sind.

Faserform-Verpackungen

Ein weiteres Top-Produkt aus unserem Eco-Portfolio sind flexible Faserformteilverpackungen, die sich in der Branche hinsichtlich eines hohen Polsterschutzes bewährt haben und sich mit herausragenden technischen Eigenschaften hervorragend an komplexe Produktformen anpassen lassen. Auch Faserform Verpackungen sind am Nutzungsende 100% recyclebar und biologisch abbaubar, da die verwendeten Rohstoffe auf einen ökologischen Herstellungsprozess aufbauen. Faserform ist also zu 100% ein plastikfreier Ersatz für Kunststoff, Styropor oder Polystyrol-Verpackungen.

Faserformteile sind durch das Verpacken von Eiern bekannt geworden. Diese praktischen aber leider oft unschönen Hüllen können durch eine entsprechende Verarbeitung (Pressung) auch mit einer sehr viel feineren Oberflächenhaptik geliefert werden. Sie eignen sich sogar für Premiumverpackungen bei denen die Verpackungsoptik eine große Rolle spielt. Außerdem lässt sich solch ein Verpackungsteil durchaus stark belasten, da die Materialstruktur äußerst zäh ist und nach der Trocknung eine hohe Steifigkeit entwickelt. Die Materialstruktur bricht nicht durch. Das bedeutet, wiederholte Stöße während eines Transportes werden problemlos absorbiert und abgedämpft. Faserform eignet sich durchaus für einen Mehrwegeinsatz, darüber hinaus für zahlreiche Produkte aus Großserien.

ripplex-Verpackungen

Den beiden erst genannten Eco-Produkten reinpapier® und Faserform, steht unser dritte Umweltverpackungsvariante ripplex in nichts nach. ripplex ist eine einfach anzuwendende Polsterverpackung aus mehrschichtiger Pappe. Im Herstellungsprozess werden mehrere Lagen Wellpappe aufeinander kaschiert und anschließend maschinell bearbeitet. Hierbei werden mit einer hohen Konturgenauigkeit Perforationen und variable Schnitte gesetzt. Diese sind idealerweise in alle Richtungen möglich.
Die Polsterschutzwirkung einer ripplex-Verpackung kann präzise bestimmt werden, indem man unterschiedliche ripplex Pappsorten, -stärken und Wellenhöhen an das Packgut anpasst. So formen wir aus mehrfach recycelten Papierrohstoff hochwertige und sehr effiziente Innenverpackungen. Schließlich benötigt ein fragiles Packgut schnellen und zuverlässigen Transportschutz. Dank der besonderen Wellpappe-Eigenschaft einer liegenden und stehenden Welle, haben wir mit unseren ripplex-Verpackungen ein dämpfungsveritables und umweltfreundliches Verpackungskonstrukt im Eco-Portfolio.

Produkt Gruppe

Mehr erfahren...

– Derzeit nichts ausgewählt –