Plastikfreie Verpackungen

Plastikfreie Verpackungen

Plastikfreie Verpackungen

Artikel Inhaltsverzeichnis

Plastikfreies Verpacken wird in vielen unserer Branchenbereiche immer mehr zu einer unausweichlichen Vorgabe bzw. einem alltäglichen Kundenwunsch, wenn es um Konsumenten- bzw. Produktverpackungen geht. Das Bewusstsein umweltfreundlich und vor allem 100% plastikfrei zu Verpacken erfreut sich immer größerer Beliebtheit und zeugt von einem hohen ökologischen Verantwortungsbewusstsein bei Unternehmen. Unsere innovativen und umweltfreundlichen Verpackungen finden Sie online oder in unserem Katalog in unserem umfangreichen Produktportfolio. Sollen plastikfreie Verpackungen zum Einsatz kommen, empfehlen wir unseren Kunden reinpapier®-Packmittel die 100% formstabil und biologisch sind.

reinpapier – Ein Qualitätsprodukt!

reinpapier® wurde für höchste Ansprüche und Umweltbewusstes Verpacken kreiert.
Überzeugen Sie sich anhand unserer Produktbeispiele und klicken Sie hier:

reinpapier Verpackungen

Es handelt sich bei reinpapier® um Papierspritzguss-Verpackungen, die ausschließlich aus erneuerbaren Natur-Rohstoffen hergestellt werden und trotz dem scheinbar schwächeren Papiermaterial absolut formstabil und individuell an Produktkonturen anpassbar sind. Es wird in der Verpackungsbranche nicht möglich sein, vollständig auf Plastik zu verzichten, da eine Papierspritzguss-Verpackung nur in ganz wenigen Ausnahmen als Mehrwegverpackung einsetzbar ist. Es würde keinen Sinn machen, beispielsweise Transport-Trays- oder Mehrwegbehälter aus Kunststoff durch eine reinpapier®-Lösung auszutauschen, sie würden die Lebensdauer im Einsatz nicht überstehen.

reinpapier® hat aber mannigfaltige andere Vorteile. Das Hauptcharakteristikum ist die Möglichkeit des plastikfreien Verpackens mit einer 100% ökologischen Materialzusammensetzung. Die plastikfreien Bio-Verpackungen sind nämlich durch den gebackenen Papierzellstoff federleicht im Handling, dies führt im Vergleich zu herkömmlichen Packmitteln zu einer erheblichen Gewichtsreduzierung. Wir reden in diesem Fall von Einsparungswerten von bis zu 40%.

Die eingetragene Marke
reinpapier® ist also eine nachhaltige Verpackungsform, welche für höchste Ansprüche und umweltbewusstes Verpacken in verschiedensten Branchen entwickelt wurde. reinpapier® wird ausschließlich aus erneuerbaren Rohstoffen hergestellt. Die starken Belastungen unseres Ökosystems durch Plastik bzw. Plastik-Verpackungen, werden durch die beispiellosen Verpackungen um ein Vielfaches reduziert. reinpapier® besticht auch durch geringe Wasser- und Energieverbrauchswerte und ist CO² neutral produziert. Die sehr niedrigen CO²-Emissionswerte während des Produktionsprozesses führen zu vorbildlichen Treibhauspotentialwerten (GWP).

reinpapier® Papierspritzgussverpackungen sind auf Grund ihrer hervorragenden Recyclingfähigkeit und Kompostierbarkeit prädestiniert für den Gebrauch als Einweg-Verpackung, da diese zur einmaligen Nutzung bestimmt sind.

Der Herstellungsprozess von reinpapier®
 

Der größte Anteil in einer reinpapier® Verpackung ist Industriestärke, die aus Industriekartoffeln gewonnen wird. Der Vorteil einer Industriekartoffel (Verwertekartoffel) ist, dass sie im Vergleich zu Speisekartoffeln größer und dicker sind und einen deutlich höheren Stärkegehalt ausweisen. Durch die Größe der Knolle, ist der relative wirtschaftliche Ernteertrag für benötige Produktionsmengen wesentlich größer.
Kritisch betrachtet könnte man sagen, dass für die Produktionsmittel einer reinpapier®-Verpackung wertvolle ökologischen Nutzflächen verschwendet werden, denn auf Agrarflächen die für den
industriellen Verwertekartoffelanbau gedacht sind, könnte Lebensmittelerzeugnisse gepflanzt werden. Ganz im Gegenteil, eine Industriekartoffel wird auf speziell dafür vorgesehenen Ackerflächen angebaut. Der Anbauschwerpunkt bei reinpapier® – Die Industriestärkegewinnung – hat also keinerlei Auswirkungen auf den Ertrag von Lebensmittelproduktionsflächen hat.

Für uns als Unternehmen hat der nachhaltige Umgang mit natürlich verfügbaren Ressourcen eine große Bedeutung, denn diese stehen bei falschem Umgang nicht endlos zur Verfügung. So verwenden wir bei einem weiteren benötigten Produktions-Rohstoff für reinpapier® FSC®™ - Zertifizierte Papierfasern. Durch die einheitliche FSC-Zertifizierung wird der Raubbau an Primärwäldern verhindert, so dass Waldflächen nachhaltig und ausbalanciert zwischen Schutz- und Nutzungsaspekt für benötigte Produktionsmittel genutzt werden können. Die 12% benötigten Papierfasern für reinpapier® werden bekanntermaßen aus Holz (Hackschnitzel) gewonnen, welches zu Zellstoff weiterverarbeitet wird. Bei den folgenden chemischen Arbeitsschritten werden aus der Primärfaser die benötigten Produktionsfasern herausgelöst. Im nächsten Step werden die Gemenge dann in lange und kurze Papierfasern zerkleinert, die während der reinpapier®-Herstellung beigemischt werden. Wichtig, hierbei werden keinerlei Papierfasern aus Altpapier-Recycling hinzugefügt.

Zu guter Letzt, wird noch ein weiterer wichtiger Bestandteil aus 18% Wasser plus spezieller Vormischung hinzugegeben. Diese beiden Zutaten sorgen für die finale, faserige Papiermasse, bevor diese in Aluminium-Spritzguss-Werkzeugen „gebacken“ wird und so eine umweltgerechte und plastikfreie Verpackung entsteht.

Produkt Gruppe

Unsere Verpackungsprodukte

Mehr erfahren...

– Derzeit nichts ausgewählt –