Nachhaltige Verpackungen für Ihren finanziellen Vorteil

Nachhaltige Verpackungen

Nachhaltige Verpackungen

Nachhaltige Verpackungen und Nachhaltigkeit im allgemeinen ist dem modernen, umfassenden Sinne nach das Prinzip des verantwortungsvollen Umgangs mit Resssourcen.

Das Prinzip der Nachhaltigkeit soll mehr Verantwortungsbewusstsein in den Köpfen aller Verbraucher von Ressourcen, egal ob klein oder gross, bewirken. In der Verpackungsbranche dreht es sich hierbei meist um die Minimierung von nicht-mehr-verwendbaren Abfällen und die langfristige Nutzung von einmal zum Einsatz gekommenen Verpackungen.

Was sind nachhaltige Verpackungen?

Im Allgemeinen versteht man unter nachhaltigen Verpackungen diejenigen Verpackungsarten, die aus einem nachwachsenden oder recyclebaren Rohstoff hergestellt werden. Auch in Kombination aus nachwachsenden und recyclebaren Rohstoffen. Eine nachhaltige Verpackung hat einen möglichst kleinen CO2-Fußabdruck.

Dies kann zum einen durch lokal verfügbare, nachwachsende Rohstoffe ohne lange Lieferkette und zum anderen über eine möglichst schlanke Produktion mit geringem Energieaufwand bewerkstelligt werden.

Auch der Grad der Umweltbelastung, z.B. durch Giftigkeit o.ä. spielt hierbei eine große Rolle.

Somit sind Verpackungen aus Papier/Pappe wesentlich nachhaltiger als Kunststoffverpackungen. Beide können mehrfach recycled werden, aber ein ganz anderes Bild ergibt sich bei Aussetzen der jeweiligen Stoffe in der Natur. Während Papier/Pappe nach einer gewissen Zeit verrottet und zu ungiftigem Zellstaub zerfällt, ist in die Natur gelangener Kunststoff ein großes Problem dieser Zeit.

reinpapier für die Telekom
Telekom nachhaltig mit reinpapier von DE-PACK

Vorteile von nachhaltigen Verpackungen

Finanzielle Vorteile nachhaltiger Verpackung

Nachhaltigkeit steht der Wirtschaftlichkeit nicht im Wege, ganz im Gegenteil. Nachhaltiges Handeln und Wirtschaften berücksichtigt einen grösseren Zeitraum und bringt hiermit auch den Faktor ökologische Stabilität ins ökonomische Spiel. Die reinen Wirtschaftslehren wurden zu einer Zeit geschrieben, in der man sich noch keine Gedanken um die Endlichkeit der Ressourcen auf diesem Planeten gemacht hat. Nachhaltigkeit ist ein Faktor, der in jede moderne Wirtschaftsrechnung einfliessen muss.

Diesem Prinzip nach können auch Kunststoffe nachhaltig sein, wenn sie langfristig genutzt werden. Hierunter fallen z.B. die VDA-genormten KLT-Behälter aus der Automobilbranche. Diese können jahrzehntelang im Einsatz sein und hernach durch Schreddern / Einschmelzen und Umformen anderen Zwecken zugeführt werden.

Mehr und mehr Unternehmen in Deutschland und anderswo haben dies in vollem Umfang verstanden und sind in ihren jeweiligen Betrieben auf der Suche nach alternativen Lösungen für gegebene Aufgabestellungen, die die Nachhaltigkeit berücksichtigen sollen.

Nachhaltigkeit ist längst kein blosser Imagefaktor mehr, sondern eine wirtschaftliche Notwendigkeit. Denn Sie wollen ja in 10 Jahren auch noch Ihrem Geschäft nachgehen...

[...] Demnach können sich Unternehmen durch besonders nachhaltiges Handeln einen Wettbewerbsvorteil verschaffen [35] [...]

Quelle: Schaltegger, S. (2011):Sustainability as a Driver for Corporate Economic Success. Consequences for the Development of Sustainability Management Control, Society and Economy. Vol. 33, No 1, 15–28.

Gesundheitliche Aspekte von Nachhaltigkeit

Die Vermeidung von nicht-mehr-recyclebaren Abfällen ist ein wichtiger und dringend notwendiger Schritt, wenn man sich die Verschmutzung der Meere mit Plastikpartikeln anschaut, die in Form von Mikroplastik sogar in den Kreislauf von Fischen und damit in unsere Nahrungskette gelangt.

Somit hat die Verwendung nachhaltiger Verpackungen auch positive Effekte auf unser aller Gesundheit.

reinpapier für Storz & Bickel
Storz & Bickel nachhaltig mit reinpapier von DE-PACK

Vorteile durch Kundenbindung

Es ist für Unternehmen wirtschaftlich interessanter, Kunden durch nachhaltige Produkte langfristig zu binden als durch schnelllebige Wegwerf-Artikel. Das ist nicht nur der Konsens aus verschiedenen Studien sondern auch eine globale Notwendigkeit.

Woraus besteht nachhaltige Verpackung?

Nachhaltige Verpackung kann aus diesen Materialien hergestellt werden. Darunter finden Sie "Klassiker" wie z.B. Papier, das heutzutage aber auch andere Verarbeitung vollkommen anders erscheinen kann neben "Neulingen" wie z.B. reinpapier und Graspappe.

  • reinpapier
  • Papierspritzguss
  • Papier
  • Wellpappe
  • ripplex
  • Faserform
  • Faserguss
  • Graspappe

Durch neuartige Verarbeitungsmöglichkeiten, z.B. durch Beschichtung oder Bedampfung mit anderen nachhaltigen Materialien oder diesen in anderem Aggregatzustand können neuartige Eigenschaften für nachhaltige Materialien erzeugt werden, wie z.B. wasserdichtes Papier.

Nachhaltige Verpackung aus reinpapier

Fragen Sie DE-PACK nach nachhaltigen Verpackungen aus reinpapier, einem neuen und innovativen Verpackungsprodukt, das bereits bei vielen Kunden aus verschiedenen Branchen im alltäglichen Einsatz ist.

Nachhaltige Verpackung aus Papierspritzguss

Das Papierspritzgussverfahren bietet freie Formen und Beschichtungen für verschiedene Einsatzzwecke. reinpapier gehört zur Familie der nachhaltigen Verpackungen aus Papierspritzguss.

Nachhaltige Verpackung aus Papier

Papier ist einer der ältesten und sehr gut bekannten Werkstoffe. Neue, innovative Verfahren bei der Verarbeitung eröffnen neue Verpackungsprodukte aus Papier.

Wellpappe als nachhaltige Verpackung

Wellpappe kann als nachhaltige Verpackungslösung genutzt werden.

Nachhaltige Verpackung mit ripplex

Nachhaltige Verpackung Faserform

Nachhaltige Verpackung Faserguss

Nachhaltige Verpackung Graspappe

reinpapier ist ein rundum nachhaltiges Verpackungsprodukt

Vor allem die nachhaltigen Verpackungen, die im Papierspritzgussverfahren hergestellt werden, haben aktuell die vielversprechendsten Aussichten, Kunststoffe zu einem Großteil - wenn nicht gänzlich - zu ersetzen.

Bei reinpapier, einem Verpackungsprodukt von DE-PACK, das im Papierspritzgussverfahren hergestellt wird, fängt die Nachhaltigkeit bereits bei der Gewinnung des Zellstoffes an.

Der Zellstoff für reinpapier wird aus Industriekartoffeln gewonnen, die nicht für den Verzehr geeignet sind. Hieraus wird der Zellstoff in einem geschützten Verfahren hergestellt. Mittels "Backformen" werden dann die Verpackungsbehältnisse erzeugt, die benötigt werden.

Durch ständige Weiterentwicklung von reinpapier werden Verpackungen hieraus in Zukunft auch fett- und lösungsmittelhaltige Substanzen damit verpackt werden können.

Der aerobe Zersetzungsprozess von reinpapier ist nach ca. 60 Tagen vollständig durchlaufen, d.h. bei Kompostierung von reinpapier hat sich dieses binnen 60 Tagen in umweltfreundliche Partikel zersetzt, die von Pflanzen aufgenommen werden können. Sowohl reinpapier als auch das Zersetzungsprodukt von reinpapier sind gesundheitlich unschädlich.

Der CO2-Fußabdruck von reinpapier ist um 85% geringer als der vergleichbarer Verpackungen aus Kunststoff oder Papierzellstoff.

Hierfür sorgt der geringe Wasserverbrauch während der Produktion, das geringe Eigengewicht, einer hohen Energieeffizienz in Logistik und die Verwendung nachwachsender Rohstoffe sowie giftfreier Abfallprodukte.

reinpapier für Ritter-Pen
Ritter-Pen nachhaltig mit reinpapier

Nachhaltige Verpackungsprodukte von DE-PACK

DE-PACK bietet eine ganze Reihe nachhaltiger Verpackungsprodukte an, hier eine Auflistung der Verpackungs-Arten:

  • Konturverpackungen
  • Formverpackungen
  • Trays
  • Formeinsätze
  • Boxen
  • Schalen
  • Kontureinlagen
  • Kleinbehälter
  • Tabletts
  • Verpackungspolsterungen
  • Transportschalen
  • Schiebeschachteln
  • Faltschachteln
  • Inlays
  • Klappdeckelschachteln
  • Eckenschutz
  • Kantenschutz
reinpapier für CDLUX
CDLUX nachhaltig durch reinpapier

Branchen, die von nachhaltigen Verpackungen profitieren können

DE-PACK entwickelt bereits nachhaltige Verpackungen für die Branchen Elektromobilität, Unterhaltselektronik, Kosmetik, Medizin und Medizintechnik, Automotive, Elektro und Sanitär, Elektronik, Ersatzteilbranche, Luft- und Raumfahrt, Maschinen- und Anlagenbau, Mess- und Regeltechnik, die Möbelbranche sowie Musikinstrumente und Pharma.

Nachhaltige Verpackungen Kosmetik

Die Kosmetik-Branche macht es vor: Mehr und mehr Kunden fragen nach nachhaltigen Verpackungen für kosmetische Produkte. Teilweise geben Kosmetik Hersteller diesem Druck nach, teilweise setzen Hersteller aber auch selbst Impulse und stellen ihre Verpackungen um.

Verpackungen für die Kosmetik Branche können eben nicht nur elegant, schön und verkaufsanregend sein, sondern auch nachhaltig.

Fragen Sie als Hersteller in der Kosmetik Branche DE-PACK für nachhaltige Kosmetik Verpackungen an.

Nachhaltige Verpackung Lebensmittel

Auch in der Lebensmittel-Industrie und im -Handel werden vielfältige Verpackungen in sehr hoher Stückzahl benötigt. Unser Forschungslabor arbeitet an Möglichkeiten, um Flüssigkeiten und fetthaltiges auch in reinpapier zu verpacken; bis dahin existieren eine ganze Reihe alternativer, nachhaltiger Verpackungen für Lebensmittel.

Nachhaltigkeit für die Zukunft
Nachhaltig mit DE-PACK

Was versteht DE-PACK unter Nachhaltigkeit?

Wir sehen in dem Begriff Nachhaltigkeit eine Form des ökologischen und öknomischen Handels, um die Zukunft zu gewähren. Ressourcenschonender Umgang mit der Umwelt sichert gegenwärtigen und zukünftigen Generationen vergleichbare oder bessere Lebensbedingungen.

Wir haben bei unseren Handlungen immer das Wohl unserer Kinder im Hinterkopf.

Ethik Society Member
Ethik Society Member

DE-PACK ist Member der Ethik Society, die das Thema Nachhaltigkeit in die öffentliche Bewusstsein bringt. Die Member der Ethik Society übernehmen gesellschaftliche Gesamtverantwortung und stellen sich dem Thema.

Zusammenfassung nachhaltige Verpackungskonzepte

Verpackungen aus Papierspritzguss sind nachweislich nachhaltig. reinpapier Verpackungen sind besonders umweltverträglich und für nachhaltiges Wirtschaften geeignet. Sie zersetzen sich schon nach sehr kurzer Zeit und stellen somit eine ideale nachhaltige Verpackungs-Alternative dar. Sie zerfallen zu einzelnen Papierfasern, die absolut unbedenklich für die Umwelt sind.

Nachhaltiges Handeln beginnt beim Rohstoff, denn schon bei der Verarbeitung der Rohstoffe wie Papier, Pappe oder Kunststoffen Polystyrol (PS), Polypropylen (PP) und Polyester (PET) achten wir bereits im Entwicklungsprozess einer Verpackung ganzheitlich auf einen sparsamen Material- und Rohstoffeinsatz.

Alle von uns verwendeten Rohstoffe sind umweltverträglich und zu 100% recyclingfähig, ferner beim Gebrauch für Mensch und Umwelt selbstverständlich unbedenklich; die spätere Entsorgung bzw. Verwertung ist unproblematisch.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist das langfristige wirtschaftliche Bestehen und erfolgreiches Etablieren am Markt. Deshalb ist das partnerschaftliche Verhalten mit unseren Kunden, Lieferanten und übrigen Partnern eine große unternehmerische Verantwortung und eine Aufgabe, der wir uns täglich stellen.

Wir als Lieferant für die Automobil- bzw. Elektroindustrie, für die Automatisierungs- bzw. Medizintechnik, sowie dem Maschinenbau sehen uns in der Pflicht, Verpackungstechnologien stets zu erweitern und für unsere Kunden weiter zu entwickeln.

Unser Ziel ist nicht Verpackungen nachzumachen, unser Bestreben ist, Verpackungen besser zu machen!

DE-PACK ist für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2021 nominiert worden. Allein die Nominierung ist schon eine Auszeichnung unserer steten Bemühungen, zusammen mit unseren Kunden nachhaltige Verpackungskonzepte zu realisieren, die die Zukunft aller sichern.

Deutscher Nachhaltigkeitspreis Nominierung
Nominierung für Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2021
Jetzt nachhaltig handeln!
Jetzt nachhaltig verpacken!

Jetzt nachhaltig handeln!

Nehmen Sie Kontakt mit DE-PACK auf und besprechen Sie mit uns, wie wir Ihre Produkt- und Transportverpackungen nachhaltiger machen können. Damit Sie langfristig Geld sparen und die Umwelt entlastet wird.

Kontakt aufnehmen

Produkt Gruppe
Faserform-Verpackung
KLT
Eurobehälter
AKL-Behälter
Ripplex-Verpackung
reinpapier Verpackung
Verpackung aus Pappe
Wellpappe-Verpackung
Gras-Verpackung