Was ist eine Umverpackung?

Wissenswertes über Umverpackungen von DE-PACK

Mehr Ideen. Mehr Umsatz. Mehrwert.
Umverpackungen sind Impulsgeber und bereichern die strategische Vermarktung von Produkten!

Umverpackungen spielen im Marketing eine wichtige Rolle, rüsten sie Produkte in ihrer Verkaufsverpackung doch mit einem optisch wahrnehmbaren Mehrwert aus, der dem Verkauf dienen kann. Wie eine zweite Haut kann die Umverpackung die Produkte zusätzlich schützen, ja als Diebstahlschutz dienen. Doch im Wesentlichen erfüllen Umverpackungen den Zweck, deutlich werbliche Signale zu senden, unter der Vielzahl von Angeboten auffälliger zu werden, ja klare Kaufanreize zu bieten. Während die Verkaufsverpackung zwingend notwendig ist, um ein Produkt zu umschließen und zu schützen, also Hygiene, Haltbarkeit und "Zusammenhalt" zu gewährleisten, sind Umverpackungen nur das i-Tüpfelchen der Vermarktungsstrategen.

Umverpackungen unterliegen der deutschen Verpackungsordnung von 1991; Hersteller und Handel sind - gegen Lizenzgebühr - zur Rücknahme verpflichtet. Verbraucher können die Umverpackungen im Handel lassen oder selbst der Rücknahme (über Annahmestellen oder Recycling-Tonnen) zuführen, weil diese automatisch als Verkaufsverpackung gewertet werden.

Wir von DE-Pack verstehen uns auf professionelle Verpackungen. Effizienz, senkung von Transaktionskosten, automatisierbarkeit, etc.: All diese Dinge interessieren im B2B Bereich.

Doch wir kennen auch die Endkunden-Sicht auf die Verpackungen

Konsumenten können durch Umverpackungen besser mit Produkten umgehen, [...]

[...] insbesondere dann, wenn diese zu größeren Einheiten - etwa im Rahmen von Sonderaktionen - gebündelt sind. Die Beförderung der Produkte wird so begünstigt, oft wird überhaupt die Werbefläche vergrößert, weil die Primärverpackung, in der das Produkt steckt (Beispiel: Tube mit medizinischer Schmerzsalbe; stapelbare Umverpackung: Faltschachtel mit hohem Werbeanreiz) nur bedingt für Werbung und Informationen geeignet ist. Umverpackungen können den Komfort bei Lagerung und Transport erhöhen.

Konsumenten reagieren auf originelle und ausgefallene Umverpackungen, [...]

[...] die sich vom Wettbewerb abgrenzen. Die Umverpackung (DE-PACK-Beispiele: Verpackungslösungen für Unterhaltungselektronik wie Blu-Ray-Player und Lautsprecher - oder für Multimediageräte wie MP3-Player und Kopfhörer) kann so zu einem unverwechselbaren Markenimage beitragen, im Idealfall deutlich verkaufsfördernd wirken. Ungewöhnliche Farben und Formen, aber auch auffällige Material-Mixe sind möglich.

Konsumenten nehmen das Produkt und die Umverpackung als eine unverwechselbare Einheit wahr. [...]

[...] Dabei dient die Umverpackung oft noch einem weiteren ureigenen Interesse der Hersteller und Händler: dem besseren Diebstahlschutz. USB-Sticks und Speicherkarten sind beispielsweise verblistert, damit sie nicht so leicht zu entwenden sind. Darüber hinaus sind gerade kleine Produkte durch Umverpackungen im Handel - und für Verbraucher beim Transport - besser sichtbar; sie gehen nicht eben mal so verloren.

Wir dürfen kurz zusammenfassen

Offenkundige Marketing-Vorteile und vielfältige Lösungen führen dazu, dass Umverpackungen als Verkaufshilfe eingesetzt werden. Raffinierte Möglichkeiten ergeben sich aus dem breiten Angebot, über das DE-PACK gerne informiert; so gibt es etwa hochwertige Design-Umverpackungen für Musikinstrumente.

Mehr erfahren...

– Derzeit nichts ausgewählt –