AKL-Behälter

Ein computerbasiertes und nahezu vollständig automatisiertes Lager für Kleinteile bezeichnet man als "Automatisches Kleinteilelager" (AKL). Die dort ausgeführten Ein- und Auslagerungen von Artikeln werden systematisch unter Zuhilfenahme von sogenannten "AKL-Behältern" vorgenommen, die wesentlich dazu beitragen, dass der IT-geführte Arbeitsvorgang effizient und sicher erfolgt. Die Kleinteile können in Folge dessen zentral am vordefinierten Bestimmungsort entnommen werden.

AKL-Behälter

DE-LINE – Ausgesprochen dynamisch und variabel

Unsere platzsparenden AKL-Behälter DE-LINE werden computergesteuert und vollautomatisch in kurzen Zugriffszeiten auf Förder- bzw. Rollenbändern mittels Regalbediengeräten oder mit Shuttle-Fahrzeugen kontrolliert. Die AKL Kunststoff-Behälter sind verstärkt konstruiert um den speziellen Anforderungen und Lagerbedürfnissen gerecht zu werden; zum Beispiel mit einem speziellen Laufkranzboden, der bedeutend stabiler ist als ein normaler Behälterboden. Des Weiteren findet sich eine Rippenkranz, der für einen besseren Stand auf den Laufbändern sorgt. Somit garantiert das widerstandsfähige Kunststoffausgangsmaterial eines modernen AKL-Behälters eine lange Lebensdauer.

Die Sortiermöglichkeiten und das Füllvolumen eines AKL-Behälters sind in manchen Fällen eingeschränkt. Deshalb sorgen Fächer mittels eingelegten Trennern (z.B. HKP-Gefache) in vielen AKL-Behältern für einen sicheren Kleinteiletransport (z.B. Schrauben oder Elektronikteile). Unterschiedlichste Kleinteile können folglich in einem Behälter effizient aufbewahrt und bei Bedarf dynamisch entnommen werden.

Vorteile

  • Vollautomatischer Betrieb durch Regalbediengeräte oder Shuttle-Fahrzeuge
  • Entnahmeartikel gelangt durch softwaregestützte Regalbediengeräte schnell zum Kommissionierer
  • Nach der Entnahme befördern die automatischen Systeme den AKL-Behälter zurück an seinen Lagerplatz
  • Prozesse laufen vollautomatisiert über die Steuerungssoftware, um zu vorgegebenen Aufträgen die entsprechenden Auslageraufträge zu generieren
  • keine Wegzeiten, dafür kurze Zugriffszeiten
  • hohe Umschlagleistung, bei großer Artikelvielfalt
  • Ein- oder Mehrplatzlagerung eines AKL-Behälters im Regalfach

AKL-Eurobehälter der Bauart DE-LINE werden vorrangig in der Fördertechnik sowie für automatisiertes Handling genutzt.

Hochdynamisches und effizientes Handling mit AKL-Behältern

Zum Stapeln, zum Lagern, zum Kommissionieren und zur Weiterbeförderung sind Lager- und Transport-Behälter bzw. AKL-Sammelbehälter von DE-PACK unentbehrlich, da sie die Lagerhaltung im hohen Maße begünstigen. Von Technologie-Artikeln wie Computer-Chips oder Elektronik-Bauteile, bis hin zu Schrauben und verschiedensten Kunststoffteilen, unsere AKL-Behälter DE-LINE sind prädestiniert für jegliche Anwendungsfälle, da sie das vollautomatische Handling im automatischen Kleinteilelager unterstützen.